Frontkamera nachrüsten für Mercedes-Benz SLC

Eine Frontkamera ist ein wichtiges Hilfsmittel beim Rangieren und Einparken und trägt erheblich zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. Das gilt insbesondere für Fahrzeuge mit langer Front – so wie beim Mercedes SLC, hier in der Final Edition. Für unseren Kunden aus Kappeln haben wir jetzt fachgerecht eine Zubehör-Frontkamera mit einem Kamerawinkel von 160° Grad nachgerüstet.

Mercedes-Frontschürze wird demontiert

Dazu haben wir zunächst sorgfältig die Frontschürze sowie Mittelkonsole und Head-Unit des Fahrzeugs demontiert. Das ist nötig, weil neben der Kamera selbst ein zusätzliches Steuergerät, ein weiterer Kabelsatz sowie ein zusätzlicher Taster in dem Mercedes-Benz (nicht sichtbar) verbaut werden.

Der Nachrüst-Satz auf einem Blick:
–  Frontkamera (Zubehör)
–  Steuergerät
–  Kabelsatz
–  Taster im Cockpit
–  Fachgerechter Einbau
–  Kamerawinkel 160° oder 180° Grad (Plug and Play)

 

 

Frontkamera mit SCHAWE-Halterung

Um die Frontkamera zu befestigen, fertigen wir eine selbst entwickelte Halterung an, die kaum sichtbar unter dem Nummernschildhalter verbaut wird, da es hier keine Original-Lösung von Mercedes-Benz gibt. Der neue Kabelsatz wird besonders geschützt und befestigt durch den Motorraum bis ins Cockpit geführt.

Kamerabild im Display der Mercedes Head-Unit

Das Bild der nachträglich eingebauten Frontkamera erscheint auf dem Display der originalen Mercedes Head-Unit. Die Kamera schaltet sich automatisch für zehn Sekunden beim Einlegen des Vorwärtsgangs ein. Zusätzlich wird ein Taster im Cockpit verbaut, der jederzeit ein manuelles Einschalten der Frontkamera ermöglicht. Der neue Schalter kann variabel nach Kundenwunsch im Cockpit platziert werden.

Fragen? Rufen Sie uns an!

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zum nachträglichen Einbau einer Frontkamera persönlich per Telefon (02909-6492580) oder E-Mail (info@schawe-shop.de). Wichtig: Bitte halten Sie Ihre Fahrgestellnummer bereit.

Video: Nachrüstung Zubehör Frontkamera